7 abwechslungsreiche Tagesausflüge in Hurghada

Steht bei euch demnächst ein Hurghada Urlaub vor der Tür? Dann habt ihr alles richtig gemacht! Freut euch auf durchgehend schönes Wetter, traumhafte Strände, spannende Kultur und orientalische Abenteuer. Doch was kann man in Hurghada eigentlich alles machen? Wenn ihr keine Lust auf einen reinen Strandurlaub in Hurghada habt, dann aufgepasst. In diesem Gastbeitrag des Urlaubschnäppchen Reiseportals Reiseuhu zeigt euch der Autor seine 7 persönlichen Hurghada Ausflugstipps, die ihr in der orientalischen Stadt in Ägypten unternehmen könnt.

1. Kairo und Luxor – Auf den Spuren der Pharaonen

Sehr beliebt und erlebnisreich sind Ausflüge zu kulturellen Highlights der ägyptischen Geschichte. Dazu zählt zum Beispiel ein Ausflug nach Kairo zu den Wahrzeichen Ägyptens, wie den Pyramiden von Gizeh oder der Sphinx. Begebt euch auf die Spuren von Tutanchamun und das Leben der Pharaonen und taucht ein in die beeindruckende Vergangenheit Ägyptens. Von Hurghada aus könnt ihr eine geführte und mehrtägige Tour nach Kairo, inklusive Transfer und Unterkunft buchen. Doch auch Luxor, die Stadt der Paläste, ist definitiv einen Besuch wert. Dort könnt ihr den Karnak Tempel, die größte Tempelanlage Ägyptens, hautnah erleben, sowie die größte Totenstätte der ägyptischen Pharaonen mit über 60 Gräbern besichtigen. Diese Ausflüge könnt ihr auch mit einer Nilkreuzfahrt kombinieren. Besonders zum Sonnenuntergang ist eine Schifffahrt auf dem Nil einfach ein Traum.

Kamele liegen vor Pyramiden

2. Unterwegs in der ägyptischen Wüste

Was wäre ein Urlaub in der Wüstenstadt Hurghada ohne eine Erkundungstour in der ägyptischen Wüste? Das wäre wie Ägypten ohne Cleopatra – einfach sinnlos. Also ab in den Süden, ähm ab in die Wüste meine ich natürlich! Von Hurghada aus gibt es unterschiedliche Angebote und Touren zwischen denen ihr euch entscheiden könnt. Action und Spaß bringen vor allem die Jeep oder Quad Touren mitten in der Wüste. Düst wie Wüstennomaden durch die hügelige Sahara. Doch auch ein traditioneller Kamelritt darf bei meinen Hurghada Ausflugstipps nicht fehlen. Wer mag, kann aber auch auf einem Pferd die Wüste durchstreifen. Denn das Glück der Erde liegt ja bekanntlich auf dem Rücken der Pferde, richtig? In Hurghada gibt es auch spezielle Wüstensafari Touren, inklusive Besuch eines Beduinendorfs sowie Barbecue am Abend mitten in der Wüste.

Drei Jeeps fahren durch die aegyptische Wueste

3. Abtauchen in die Unterwasserwelt des Roten Meeres

Für Wasserratten ist Hurghada das absolute Paradies. Doch auch wenn ihr eher das Land bevorzugt, kann ich euch die Ausflüge um Hurghadas Unterwasserwelt nur ans Herz legen. Es gibt etliche Angebote und Touren, sodass für Jeden das passende dabei ist. Das absolute Highlight sind die Delfintouren, bei welchen ihr Delfine in freier Wildbahn beobachten könnt. Ich sag euch, das sind Erinnerungen, die euch für immer im Gedächtnis bleiben. Auch die Unterwasserwelt des Roten Meeres wird euch die Sprache verschlagen. Während eines Bootsausflugs zu den besten Riffen und Schnorchelspots von Hurghada könnt ihr das bunte Unterwasser-Spektakel erkunden. Kombiniert diesen am besten mit einem Stop auf einer der vielen traumhaften Inseln vor Hurghada wie zum Beispiel Mahmya. Falls ihr schon immer mal Tauchen lernen wolltet, dann ist Hurghada der Ort dafür. Denn hier sind die Preise der Tauchschulen unfassbar preiswert und ihr lernt Tauchen an den schönsten Riffen weltweit. In Hurghada werden außerdem U-Boot Touren angeboten, bei denen ihr durch die Scheiben des U-Boots unter die Meeresoberfläche des Roten Meeres blicken könnt.

Zwei Taucher im Roten Meer umringt von bunten Fischen

4. Hurghadas Freizeitparks – Perfekt für Familien

Auch auf dem Festland von Hurghada könnt ihr Ausflüge unternehmen. Besonders Familien kann ich die Parks in Hurghada empfehlen. Vor allem der Wasserpark Jungle Aqua Park in Hurghada bringt Kinderaugen zum Strahlen. Denn dort gibt es unterschiedliche meterhohe Rutschen, sowie verschiedene Pools für großen Badespaß. Für Kleinkinder gibt es auch flache Becken und einen Pool mit Klettergerüst. Doch auch Erwachsene können hier Spaß haben und auf den steilen Rutschen Adrenalin pur genießen. Wer keine Lust auf einen Wasserpark hat, für den ist dann vielleicht der Mini Egypt Park, 40 Kilometer südlich von Hurghada, was. Der Park wurde erst 2015 erbaut und ihr könnt hier die bedeutendsten Bauten und Sehenswürdigkeiten Ägyptens im Miniaturformat bewundern. Es gibt sogar einen Mini-Nil, auf welchem ihr mit dem Tretboot durch die Anlage fahren könnt. Schießt hier ein einzigartiges Urlaubsfoto, damit ihr euren Tag auf dem (Mini-)Nil für immer festhalten könnt.

Lachende Frau in Schwimmring in einem Freizeitpark in Hurghada

5. Hurghadas Glanzstücke – Die besten Sehenswürdigkeiten

Hurghadas Freizeitparks sind aber längst nicht alles, was die Wüstenstadt zu bieten hat. Während eures Hurghada Urlaubs solltet ihr unbedingt bei den besten Sehenswürdigkeiten von Hurghada vorbeischauen. Dazu gehört beispielsweise das Hurghada Grand Aquarium mit über 100 Tieren, einem Unterwassertunnel, einem kleinen Zoo und vielem mehr. Doch auch die Hurghada Marina ist ein echtes Spektakel. Der Hafen mit seiner breiten Flaniermeile, die mit leuchtenden orangenen Häusern geschmückt ist, ist eine echte Perle in Hurghada. Das türkisblaue Wasser und die Schiffe und Yachten im Hafen erschaffen ein malerisches Bild. Besonders zur Abenddämmerung hüllt das Laternenlicht den Marina Boulevard in eine romantische Stimmung. Eine weitere Attraktion ist Sand City Hurghada. Dort könnt ihr über 60 Kunstwerke aus gepresstem Sand und Wasser betrachten. Bei den Kunstwerken handelt es sich neben pharaonischen Objekten auch um Statuen berühmter Helden. Insgesamt haben 29 Künstler an den Bauten gearbeitet. Sie eignen sich ebenfalls super als Fotomotiv. Am besten besucht ihr Hurghadas Glanzstücke, sowie die Innenstadt, Basare und Märkte bei einer Hurghada Stadtrundfahrt.

Promenade Hurghada

6. Coloured Canyon – Das Natur-Farbspiel im Sinai Gebirge

Wenn ihr ein echtes Naturspektakel sehen wollt, könnt ihr euch von Hurghada aus nach Sharm El Sheikh begeben, um von dort aus eine Tour zum Coloured Canyon zu buchen. Dabei handelt es sich um einen Nationalpark auf der Sinai-Halbinsel in Ägypten, der den Regenbogen Canyon beheimatet. Er besteht aus unterschiedlich gefärbten Sandsteinschichten und imposanten Felsformationen. Mutter Natur hat uns hier ein wahres Wunder hinterlassen. Lasst euch die Chance nicht entgehen und plant einen Besuch beim Coloured Canyon ein. Trotz der Schönheit des Parks ist dieses Wunderwerk, im Vergleich zu anderen Ausflugszielen in Ägypten, kaum überlaufen.

Coloured Canyon im Sinai Gebirge

7. Die Tempel von Abu Simbel – Das UNESCO Weltkulturerbe

Ein etwas außergewöhnlicher Ausflugstipp ist der Tempel von Abu Simbel. Er befindet sich weiter entfernt von Hurghada und den klassischen Urlaubsorten in Ägypten. Deshalb ist es auch nicht so einfach diesen Ausflug zu planen, doch ich kann euch sagen: Es lohnt sich. Pharao Ramses ließ diesen Tempel mit gigantischen 21 Meter hohen Statuen erbauen. Daneben befindet sich der kleinere Tempel als Andenken an die königliche Gemahlin Nefertari. Beide Tempel stehen sogar auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes. Wenn ihr also Lust auf ein alternatives Ausflugsziel abseits der Menschenmassen habt, solltet ihr diesen Tempel absolut auschecken. Glaubt mir, nach diesem Erlebnis habt ihr sicher einiges mehr zu erzählen, als die meisten Hurghada Urlauber.

Na, habt ihr nun genau so Lust wie ich diese abwechslungsreichen Hurghada Ausflugstipps in die Tat umzusetzen? Dann bucht euren Hurghada Urlaub mit Sunweb und los geht’s. Ich verspreche euch, diese Ausflüge machen euren Hurghada Urlaub zu einem ganz und gar unvergesslichen Erlebnis.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your name here
Please enter your comment!